Update

Gestern haben die Eltern von Doris und ich das Grundstück für das Baggern vorbereitet. Sprich alle Höhen nochmals eingemessen und dann markiert, da der Bagger doch heute schon am Nachmittag anrollt. Schauen wir mal, was heute noch alles passiert. Grundsätzlich sollten die Erdhügel weg, die die Firma hinterlassen hat als sie den Bauplatz für die Ortswasserleitung auf unserem Grund hatten. Dann beginnen wir mit der Geländeanpassung, da wir das gesamte umliegende Gelände vom Haus weg neigen. Aus diesem Grund haben wir die Höhen ausgesteckt – immer ausgehend vom Kanal der Siedlungsstraße (da dieser nur noch max 10 cm. höher werden kann).

In einem weiteren Schritt, der ev. morgen schon angedacht ist, werden wir die Hauskonturen + umlaufende „Gred*“ + Terasse + 30cm ausheben lassen. Hier ist einzig der Höhenunterschied zwischen Technikraum und Garage zu beachten (unterschiedliche Höhe des Fußbodenaufbaues).
Fotos folgen dann heute am Abend, wenn der 1. Schritt getan ist…

*Falls jemand nicht wissen sollte was eine Gred ist: der umlaufende befestigte Weg um ein Haus wird bei uns als solche beszeichnet 🙂

Schreibe einen Kommentar